Für Euch getestet: Schlauchtuch mit Fleece von XBandanas

Eine Läuferweisheiten von vielen ist für mich:

Man kann nie zuviel Schlauchtücher haben!

Daher habe ich auch das Schlauchtuch mit Totenkopf-Optik von XBandanas für Euch getestet.

Das Tuch selber ist schwarz mit einem Totenkopf verziert. Wenn man das Tuch über die untere Gesichtshälfte zieht, sieht es eben so aus, als hätte man einen Totenkopf als Gesicht.

Prollig? Ja, ein bisschen 😉

Die Innenseite des Tuches ist mit einem Stück Fleece vernäht. Hier der erste Kritikpunkt:

Das Fleece ist nur an der Unterseite angenäht. Zieht man das Tuch also hoch, ist der untere Rand vernäht und der obere liegt nur aufeinander. Meine Befürchtung ist, dass sich die Stoffe beim Laufen oder einen anderen sportlichen Aktivität so verschieben, dass sie nicht mehr übereinander liegen. Allerdings muss ich zugeben, dass dies bei meinem Lauf nicht passiert ist. Häufiger konnte ich mit dem Tuch nicht laufen, da es nicht kalt genug war.

Damit kommen wir auch zum zweiten Punkt: es hält schön warm. Damit erfüllt es erstmal seinen Zweck.

Sollte es jedoch richtig knackig kalt sein, fehlen die Atmungsschlitze, wie ich sie von anderen Produkten kenne. Damit ist es für mich nur bedingt einsetzbar als Tuch zum Laufen, da ich es nicht über den Mund ziehen kann, ohne das Gefühl zu haben, Luftnot zu bekommen.

Fazit:

Nettes Tuch mit kleinen Mängeln. Zum Sporten nur bedingt einsetzbar.

Ihr könnt das Tuch hier kaufen (Affiliate-Link):

Schlauchtuch, Test, Produkttest, Runninggear, Laufkleidung
Schlauchtuch von XBandana

Das Produkt wurde zum Zweck der Produktbewertung vergünstigt zur Verfügung gestellt.

 

 

Advertisements