Laufim-Puls-e

In letzter Zeit habe ich mich wieder vermehrt mit pulsgesteuertem Laufen auseinandergesetzt.

Zunächst gedanklich, und gestern dann auch mal wieder praktisch.

Ich bin also meine 12km-Runde gelaufen und habe versucht, meine Pulsfrequenz im GA1-Bereich zu halten.

Meine „Hausrunde“ startet allerdings über 1km mit maximaler Steigung. Hier knallt meine Pulsfrequenz direkt in schwindelerregende Höhen. Die restliche Strecke beinhaltet zwar nicht mehr solche Steigungen, dafür aber durchaus längere Anstiege. Also immer schön rauf und runter.

Die Steigungen musste ich maximal langsam laufen, um den Puls unten zu halten, und bergab musste ich mich bremsen, um den Puls wieder „runter zu prügeln“.

Ergebnis war, dass ich für 12km 1h29min gebraucht habe, dafür aber natürlich den Effekt hatte, dass ich vom körperlichen Befinden her ewig so hätte weiterlaufen können.

Hier ein paar Daten:

Puls avg. 159

Puls max 183

Ich denke, ich werde in nächster Zeit mal wieder häufiger den Pulsgurt anlegen, um die Fettverbrennung anzukurbeln. War vielleicht doch gut, mal wieder etwas Technik ins Lauftraining zu bringen.

Advertisements

2 thoughts on “Laufim-Puls-e

  1. Ja, ja, das kann ganz schön fordernd sein langsam zu laufen 😉

    Aber angeblich bringt das ja den größten Trainingseffekt, besonders mit Blick auf die Fettverbrennung. Aber auch für die Steigerung der allgmeienen Kondition soll gemächliches Tempo gut sein… wenn man dafür nur nicht immer so viel zeit bräuchte …

    Viele Grüße aus Trier
    Raier

    1. Als ich mit dem Lauftraining zielgerichtet eingestiegen bin, bin ich fast immer nach Pulsfrequenz, und fast nie nach körperlichem Befinden gelaufen. Hat schon Vorteile. Hat mich in punkto Ausdauer damals weit nach vorne gebracht. Nur Tempo kann man damit nicht lernen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s