Hoffnung!

Das letzte mal habe ich am 04.06. was geschrieben. Dann bin ich auch, wie angekündigt, pünktlichst am 03.07. wieder laufen gewesen.

War aber leider nix.

Da hatte ich schon 6 Wochen strikte Pause hinter mir.

Ich glaube, seitdem war ich ein- oder zweimla auch wieder locker laufen. Aber immer mit dem gleichen Effekt: Schmerzen an der linken Knieaußenseite.

Jetzt habe ich Urlaub und hab es gestern mal wieder gewagt. Ich werfe mal ein vorsichtiges „Schmerzfrei“ in die Runde.

Lockere 6km, schnurgerade, ohne Steigungen, auf Asphalt.

Heute habe ich leichten Muskelkater (ärgerlich, die ganze hart erarbeitete Kondition futsch!). Aber egal: hauptsache wieder laufen!

Ich bin gestern losgetrabt und nach drei Schritten dachte ich: Endlich! Ein unglaublich gutes Gefühl!

Wer ebenfalls läuft, wird mich vielleicht verstehen…

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass mein Knie hält, was es verspricht und ich um die O.P., die ich schon fast eingeplant hatte, drumherumkomme.

Und da ich heute schon den ganzen Tag an meiner Diplomarbeit verbracht habe, werde ich mich jetzt mal mit einer kleinen „Joggingrunde“ belohnen.

In diesem Sinne:

Advertisements

6 thoughts on “Hoffnung!

  1. Hallelujah! Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass es wieder läuft! Wir brauchen in der Laufblog-Gemeinschaft ganz dringend solch positive Nachrichten!

    Also: Lass es vorsichtig angehen, die Kondition kommt wieder von alleine.

    Schönen Urlaub!

    Rainer 8)

    1. Danke dir.
      Ach ja, kaum läufts wieder, fällts einem aber auch schwer, es langsam angehen zu lassen.
      Aber du hast recht.
      Mit etwas Geduld und Spucke wird das schon wieder werden 🙂
      Gruß
      Philipp

  2. Das ist doch schon mal eine „vorsichtige“ gute Nachricht! Ich wünsche Dir das es so bleibt. Mein Vorredner hat es schon geschrieben. Langsam und vorsichtig wieder einsteigen und nicht die Läufe nachholen.

    1. Nachholen geht sowieso nicht. Ich bin jetzt ein gutes Vierteljahr ausgestiegen. Ich denke, ich werde diesen Sommer erstmal wieder mit Grundlagentraining verbringen, und wenn alles gut läuft zum Herbst hin wieder etwas ambitionierter starten. Dann hoffentlich verletzungsfrei!

  3. Hey Philip, wie schön! Ich drück Dir die Daumen, dass es sich wieder gut einläuft. Lass schön langsam gehen, und dann sehen wir uns spätestens im April am Seilersee, was?

    Viele Grüße
    Claudia.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s